Britta Boerdner Sylt Schreibtisch

Ich weiß nicht mehr genau, wie oft ich Miris Nachricht an diesem Nachmittag noch las und auch den kleinen Film auf YouTube noch betrachtete. Mir war, als sähe ich der Kollision zweier Begebenheiten zu, die gleichermaßen Einfluss auf mein Leben hatten. Wieder und wieder ließ ich Franz dort oben stehen und springen. Ich stellte mir vor, wie er seinen Plan schmiedete, wie er seinen Mantel entwarf. Wenn er die Kappe zog, um mich zu grüßen, trafen sich unsere Blicke. Ich ahnte, wie sehr er sich wünschte, gesehen zu werden. Als mir schließlich die Kaltschnäuzigkeit bewusst wurde, mit der die Einschlagstelle seines Körpers ausgemessen wurde, verwandelte sich meine Empörung darüber in Wut gegen Miri, von der ich jetzt vermutete, dass sie ihr Leben mit ähnlicher Kälte und Präzision vermaß. Ich vertiefte mich so lange in sein Zögern vor dem Sprung, bis ich meinte, mein eigenes Zögern zu erkennen, meine gesamte Lebensverschleppung, als ob die guten Tage erst noch kämen, meine eigene Angst, die mich davon abhielt, das Leben anzupacken. Mir fiel die Fotografie eines Gefangenen in der Todeszelle ein, zu der ich einmal gelesen hatte, beim Betrachten des Fotos befinde man sich in einer Gleichzeitigkeit; er ist ja schon hingerichtet, doch auf dem Bild ist er noch da. Man weiß also, er ist tot und er wird sterben. Ich sah Franz an und dachte: Das wird sein und das ist gewesen. Die Gewissheit des Zukünftigen spüren. Geht das? (aus: Franz Reichelt)

Am Tag, als Frank Z. in den Grünen Baum kam (Roman), Frankfurter Verlagsanstalt, März 2017
 
Die Sache mit dem Mosaikstein (Artikel), Frankfurter Allgemeine Zeitung, Juni 2016
 
Lupo, der Wolf (Artikel), Schleswig-Holstein-Zeitung, August 2015
 
Eine Übung in Gelassenheit (Artikel), MERIAN Sylt, Juni 2015
 
Der Blick von unten (Satire), in: Sylt, ein Reiselesebuch, Ellert & Richter, März 2015
 
Sylt von unten (Artikel), Frankfurter Allgemeine Zeitung, März 2015
 
Franz Reichelt (Erzählung), metamorphosen Nr. 35, April 2014
 
Was verborgen bleibt (Roman), Frankfurter Verlagsanstalt, 2012
 
Der Frankfurter Hauptfriedhof (Essays zu einem Bildband), Societätsverlag, 2009
 
Bockenheimer Bouillabaisse (Kriminalroman, Co-Autorin), Eichborn Verlag, 1998